Bürgerbeteiligung ist in den letzten Jahren das Stichwort in der Kommunalpolitik. Leicht gefordert, aber gar nicht so leicht umzusetzen. Anspruchsvoll nicht nur methodisch sondern auch vom Ansatz her, dass Beteiligung auch von den Bürgern selbst mehr Eigeninitiative, Mitarbeit und Selbstverantwortung abverlangt. Anspruchsvoll auch von einem breiten demokratischen Verständnis her, das nicht etwa einer elitären Klientel mehr politische Öffentlichkeit, sondern eben jedem Bürger eine bessere Teilhabe am Gemeinwesen ermöglichen soll.

Diese Teilhabe besteht in der Praxis oft in kleinen, aber überschaubaren Schritten, die im kommunalen Alltag allzu häufig an Hürden und Schwellen scheitern. Der Einsatz intelligenter IT-Lösungen kann hier pragmatische Fortschritte bringen. So scheitern Meldungen der Bürger über ärgerliche Alltagsprobleme (Müll, defekte Beleuchtungen, Mängel an Infrastruktur usw.) häufig an vergeblichen Kontaktversuchen per Telefon, unnötigen Warteschleifen, unklaren Ansprechpartnern usw. Vom Marketing her wissen wir, dass ein gescheiterter Kontaktversuch des Kunden oft genügt, keine zweite Anfrage zu starten. Der Bürger wird in der Folge negativ über seine Erfahrungen kommunizieren.

Anders mit der Softwarelösung BiSS, die die Communal-FM GmbH entwickelt hat und in einigen Kommunen ab 2012 zum Einsatz bringt. Es erleichtert den Verwaltungen, Probleme zu erfahren und Abhilfe zu schaffen. Dazu trägt sich der Bürger in ein Online-Meldesystem ein, das im Grunde nur eine E-Mail-Adresse und ein Passwort benötigt, also weniger als die meisten sozialen Netzwerke und Online-Dienste verlangen. Man kann damit jederzeit Meldungen an die Kommunalverwaltung senden, wenn man möchte auch mit Bild (z.B. vom Foto-Handy).

Der Bürger kann sicher sein, dass seine Mail in der Verwaltung angekommen ist – egal, wann er sie losschickt – auch nachts. Die Verwaltung ihrerseits hat die Information, die sogar schon vorsortiert ist, so dass eine Zuordnung zu den Verwaltungsbereichen kein Problem mehr darstellt. Im Laufe der Zeit lässt sich das System sogar ausbauen. Eine Auswertung auffallend häufiger Meldungen zu bestimmten Themen oder Lokalitäten ist ohne weiteres machbar und schafft zusätzlichen Mehrwert und Qualität.

Im Verhältnis Bürger und Kommunalverwaltung sorgt BiSS für eine Vereinfachung und Versachlichung vieler öffentlicher Anliegen. Es ist ein Instrument, das durch die Verbreitung des Internets für die meisten Bürger mittlerweile zugänglich ist, unkompliziert und unabhängig von Präsenzzeiten in der Verwaltung.

Unternehmens- und Kommunalberatung, RLP

Zurück

Communal-FM GmbH
Communal-FM GmbH
Als Komplettanbieter rund um IT-gestütztes Facility Management stellt die Firma Communal-FM GmbH die speziellen Anforderungen von kommunalen Verwaltungen in den Mittelpunkt.

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.