Fotodokumentation (DSLR; 360°; UAV)

Der Ausdruck „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ behält auch im CAFM-Bereich seine Gültigkeit. Während die alphanumerische Dokumentation von Bestandsdaten zum Aufbau einer Objektdatenbank unabdingbar ist, liefert eine strukturierte Fotodokumentation äußerst nützliche Zusatzinformationen, welche den Objektbezug, ob von Gebäuden oder von Details technischer Anlagen unmittelbarer darstellen und den Sachbestand plastischer beschreiben. Dabei kommen je nach Anforderung DSLRs (Digitale Spiegelreflexkameras mit projektspezifischer Objektivwahl), 360°-Kameras zur Erstellung von (Kugel-)Panoramen und/oder Drohnen zur Luftbilderstellung zum Einsatz.

Leistungen im Detail:

  • Fotografische Bestandsdokumentation (DSLR, 360°, Luftbilder)
  • Generierung einer 3D-Punktwolke im gewünschten Detailgrad
  • Nahtlose Übergabe der Daten an die CAFM-Implementierung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.