Kupferzell kommt zu COMMUNALFM

Mit der Gemeinde Kupferzell aus dem Hohenlohekreis hat sich eine weitere Kommune für COMMUNALFM als CAFM-Lösung entschieden. Kupferzell führt die COMMUNALFM-Module Vertragsmanagement, Verkehrssicherungspflichten und Störungsmanagement ein.

Das Modul Vertragsmanagement ermöglicht den Nutzern mit seiner arbeitsplatzunabhängigen Übersicht Zugriff auf alle Verträge einer Kommune mit den zugehörigen Attributen. Der Nutzen geht aber über eine reine Digitalisierung des Vertragsmanagements hinaus. Denn das Modul bietet nicht nur die schnelle und übersichtliche Verfügbarkeit relevanter Informationen, sondern erlaubt auch die gezielte Auswertung von Vertragsunterlagen. So hilft es beispielsweise überflüssige oder gar in Vergessenheit geratene Verträge schnell zu identifizieren. Zusätzlich verhindert die anwendungsinterne Erinnerungsfunktion das Überschreiten oder Verpassen von Kündigungsfristen. Das Modul Vertragsmanagement eröffnet somit nicht nur zeitliche, sondern auch finanzielle Einsparmöglichkeiten. Diese wiederum können sich über eine Kommune hinweg sehr schnell zu erheblichen Summen addieren.

Ein Verwaltungsbereich, der angesichts des Umfangs der zu steuernden Aufgaben ebenfalls von der Digitalisierung profitiert, sind die Verkehrssicherungspflichten. Als zentrale Aufgabe jeder Kommune binden sie in erheblichem Maße interne Ressourcen. Hauptaufgabe des Moduls Verkehrssicherungspflichten ist es daher, die im kommunalen Bereich anfallenden Maßnahmen zur Gefahrenabwehr gebündelt und gleichzeitig übersichtlich darzustellen. Damit ermöglicht es zusätzlich die Planung konkreter Maßnahmen, ihre Dokumentation sowie die Delegation der zugehörigen Aufgaben an entsprechend qualifizierte Mitarbeiter oder externe Unternehmen. Mit fallspezifische Arbeitsanweisungen wird sichergestellt, dass die übertragenen Aufgaben korrekt umgesetzt werden.

Auch das Modul Störungsmanagement erlaubt die Delegation und Priorisierung von Maßnahmen. Nutzer können Störungskategorien mitsamt der Zuordnung von entsprechend zuständigen Mitarbeitern und Benutzergruppen beliebig definieren. So ist das Modul optimal auf die individuellen Gegebenheiten vor Ort anpassbar. Wie alle COMMUNALFM-Module ist auch das Störungsmanagement arbeitsplatzunabhängig nutzbar. Mitarbeiter haben darüber hinaus die Möglichkeit, Meldungen mobil am Schadensort zu erfassen, fotografisch zu dokumentieren und automatisch an die für die Behebung zuständige Stelle weiterzuleiten.

 

Communal-FM GmbH
Communal-FM GmbH
Als Komplettanbieter rund um IT-gestütztes Facility Management stellt die Firma Communal-FM GmbH die speziellen Anforderungen von kommunalen Verwaltungen in den Mittelpunkt.

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.