Das Modul Belegungsplanung kümmert sich workflowbasiert um die organisatorischen Prozesse rund um die belegbaren Einheiten einer Kommune.

Belegungsplanung

Ob Sitzungssäle, Veranstaltungsgebäude oder Sporthallen: Kommunale Verwaltungen verfügen in der Regel über eine Vielzahl an Räumlichkeiten. Diese gilt es, hinsichtlich ihrer Belegung und Ausstattung zu verwalten. Das Modul Belegungsplanung kümmert sich daher workflowbasiert um die organisatorischen Prozesse rund um diese belegbaren Einheiten. Die Möglichkeiten reichen dabei von externen oder internen Anfragen über Serienbuchungen bis hin zu zeitgleichen Belegungen in Mehrfachhallen. Auch die Erstellung von Nutzungsverträgen und Abrechnungen ist möglich.

Durch seine fein abgestimmte Berechtigungsverteilung, die Integration in die umgebende Modullandschaft und die übersichtliche Gestaltung der maßgeblichen Funktionen in Verbindung mit einer internen Kollisionsüberwachung vermeidet das Modul nicht nur frustrierende Doppelbuchungen, sondern führt durch seine intuitive Bedienung ebenfalls zu einer erheblichen Aufwandsersparnis.

Flyer_COMMUNALFM_Belegungsplanung

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.