Störung

Fällt im Winter das BHKW im Schulzentrum aus oder funktioniert die Treppenhausbeleuchtung nicht, bedarf es einer schnellen Reaktion. Das Störungsmodul versteht sich als objektbezogenes und workflowbasiertes Ticketsystem für handlungsbedürftige Vorgänge im kommunalen Facility Management. Es erlaubt die freie Definition von Störungskategorien mitsamt der Zuordnung von entsprechend zuständigen Mitarbeitern und Benutzergruppen, priorisiert eingehende Meldungen und historisiert personenbezogen die diesbezüglichen Statusänderungen. Wie die gesamte Modulumgebung, erlaubt auch das Störungsmodul ein ortsunabhängiges Arbeiten, so dass Meldungen mobil am Schadensort erfasst, fotografisch dokumentiert und automatisch an die für die Behebung zuständige Stelle weitergeleitet werden können. Sämtliche Störungen werden archiviert, so dass die diesbezügliche Objekthistorie, z. B. in Gewährleistungsfällen, auch nachträglich eingesehen werden kann.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.