Liegenschaftsmanagement Teil 1: Bauliche Anlagen und Platzanlagen

Das Basismodul "Liegenschaftsmanagement Teil 1 - Bauliche Anlagen und Platzanlagen" bildet primär den Gesamtbestand an kommunalen Liegenschaften in umfassender Weise ab – von sämtlichen Einzelflächen des Schulzentrums bis zum Gaszähler im Heizungsraum, vom Kinderspielplatz bis zur Kirchturmuhr, vom Feuerlöscher bis zur Fußgängerbrücke. Es stellt somit das Herzstück des Datenbestands dar und dient durch seinen logischen Aufbau als profundes Informationszentrum für die objektverantwortlichen Anwender und als Ausgangspunkt für objektbezogene Auswertungen.

Neben der wirklichkeitsgetreuen Abbildung der Liegenschaften und einer ebenenübergreifenden Bereitstellung von Dokumenten (Planunterlagen, Revisionsunterlagen, digitale Bauakten, Fotodokumentationen, …) bildet das Basismodul „Liegenschaftsmanagement Teil 1 - Bauliche Anlagen und Platzanlagen“ die Schnittstelle zu den angeschlossenen FM-Modulen und gewährleistet objektrelationale und jederzeit nachvollziehbare Auswertungsmöglichkeiten.

Das Modul Bauliche Anlagen und Platzanlagen bietet die folgenden Funktionen:

  • Zentrale Datenpflege für sämtliche verwalteten Objekte
  • Übersichtliche Darstellung der Liegenschaften mitsamt optional zuschaltbaren Vorschaufotos in einer aufgeräumten Tabelle
  • Alphanumerische Such-, Filter- und Sortierfunktion nach objektspezifischen Attributen
  • Transparente Objektbaumstruktur innerhalb der Liegenschaften mit piktogrammunterstützter und ebenenbezogener Gliederung
  • Optionale Geo-Referenzierung der Objekte
  • Flächenmanagement (integrierte DIN 277)
  • Quick-Editor zum schnellen Aufbau der Objektstruktur
  • Objektbeschreibung nach Gewerken
  • Integriertes Dokumentenmanagement
  • Umfassende Fotodokumentation über sämtliche Ebenen
  • Einfacher Zugriff auf Planunterlagen in diversen Dateiformaten (z.B. .jpg, .pdf, .dwg, .dxf) mit integrierter Anzeige, auch für 3D-Modelle
  • Kategorisierte Inventarverwaltung
  • Dokumentation von Bauschäden, Baumängeln und Defekten mit rekursiver Bildung von Kostensummen
  • Abbildung von Technischen Anlagen (integrierte DIN 276) mit tatsächlichem Einbauort
  • Objekt- und modulspezifische Funktionalitäten (Flächenauswertungen, Reinigungsleistungen, Geschoss- und Raumbücher, Instandhaltungsleistungen, zugewiesene Verträge, geplante Aufgaben, Änderungsprotokolle, Kopieren von Objekten, …)

Auszug an enthaltener Informationsbereitstellung:

  • Liegenschaft: Name, Typ, Kostenstelle, Adressdetails, Eigentümer, Gemarkung, kategorisierte Ansprechpartner, …
  • Bauwerk: Name, Typ, Kategorie (NHK/BWZK), BGF, kategorisierte Ansprechpartner, Kostenstelle, Versorgungsanschlüsse, Baujahr, Gesamtnutzungsdauer, Herstellungskosten, Dach, Fassade, …
  • Außenanlage: Teilflächen mit Belagsarten, Einrichtungsgegenstände (Spielplatzgeräte, Leuchten, Einfriedungen, ...)
  • Geschoss: Raum- und Treppenübersicht mit NGF-Flächensummenbildung
  • Raum: Raumkategorien und –nutzungsarten (nach DIN 277), Raumflächen mit Belägen (Bodenflächen, Wandflächen, Deckenflächen), Raumhöhe, …
  • Raumelemente:
    •Fenster (Menge, Hersteller, Fläche, Baujahr, Zustand, Lieferant, Rahmenmaterial, Rahmentyp, Verglasung, Form, Feuerwiderstandsklasse, Rollläden, …)
    •Türen (Menge, Hersteller, Fläche, Baujahr, Zustand, Lieferant, Art, Material, Flügelanzahl, Öffnungsrichtung, Feuerwiderstandsklasse, …)
    •Sonstige Raumelemente mit Typ, Menge und Material (Elektroinstallationen, Schalter, EDV, Entwässerung, Heizung, Lüftung, Fensterbänke, Sockelleisten, Sanitärinstallationen, …)
  • Technische Anlagen (nach DIN 276) mit Fabrikationsnummer, Anlagennummer, Barcode, Hersteller, Lieferant, Baujahr, Anschaffungswert und –datum, Zustand, Abschreibung, Kostenstelle, …
  • Messstellen mit Angaben zu Energieart (Strom, Wasser, Gas, Wärme, …), Zählpunktbezeichnung, Energielieferant, Tarif, Heizwert, Kostenstelle, Energiebezugsfläche, …
  • Inventar (Kategorie, Anzahl, Nummer, Barcode, Hersteller, Lieferant, Zustand, Anschaffungswert, Abschreibung, …)

Standardauswertungen:

Auswertung einer ebenenspezifischen Objektliste mit
  • Objektfoto
  • Objektpfad/Lokalisierung
  • Objekttyp
  • Erstell- und Änderungsdatum
Auswertung einer Objektübersicht (Liegenschaften samt Gebäuden und Außenanlagen) mit
  • Auswahl der enthaltenen Liegenschaften
  • Objektschlüssel
  • Liegenschaftsname und Anschrift
  • Gebäudekategorie nach NHK
  • Objekttyp
  • BGF (Bruttogrundfläche)
  • NGF (Nettogrundfläche)
  • Baujahr
  • Fotos
Auswertung von Flächen mit
  • Objektattributen (Name, Bezeichnung, Nummer, Erfassungszustand)
  • Grafischer Darstellung in Diagrammform (Aufteilung nach DIN 277)
  • BGF (Bruttogrundfläche), NGF (Nettogrundfläche)
  • Teilflächen (Bodenflächen, Wandflächen, Deckenflächen und Außenflächen, inkl. Belag, Raumhöhen, Einzel- und Gesamtflächenaufstellung)
  • Belagstypen (z. B. Gesamtbodenfläche Fliesen)
  • Fensterflächen (inkl. Rahmentyp, Rahmenmaterial, Anzahl und Fläche, Einzel- und Gesamtaufstellung)
  • Türflächen (inkl. Türtyp, Menge und Fläche, Einzel- und Gesamtaufstellung)
Auswertung von Geschossbüchern mit
  • Objektattributen (Name, Bezeichnung, Nummer, Erfassungszustand)
  • Fotodokumentation
  • Räumen und Treppen (inkl. Fotos, Objektschlüssel, Namen, Bezeichnung, Nutzungsart und Bodenfläche)
  • Inventar (EDV-Hardware, Fahrzeuge, Möbel, Software, Sonstiges)
  • Technischer Ausstattung
  • Baumängeln, Bauschäden und Defekten
Auswertung von Raumbüchern mit
  • Raumattributen (Name, Bezeichnung, Raumnummer, Erfassungszustand)
  • Fotodokumentation (Türen, Fenster, Ausstattung)
  • Flächen (Bodenflächen, Wandflächen und Deckenflächen, inkl. Belag, Raumhöhe, Einzel- und Gesamtflächenaufstellung)
  • Raumelementen (Fenster, Türen/Zargen, sonstige Raumelementen, inkl. Fotos, Objektschlüssel, Name, Bezeichnung, Typ/Material und Menge)
  • Inventar (EDV-Hardware, Fahrzeuge, Möbel, Software, Sonstiges)
  • Technischer Ausstattung
  • Baumängeln, Bauschäden und Defekten
Modulspezifische und objektorientierte Auswertungen
  • Reinigungsleistungen (Objekte, Leistungen, Perioden, Qualitätslevel, Reinigungskräfte, Summenbildung, …)
  • Instandhaltungsleistungen (Maßnahmen, Termine/Historie, Informationen)
  • Verkehrssicherungspflichten (Maßnahmen, Termine/Historie, Informationen)
  • Verträge (Hierarchie, Details)
  • Störungen
  • Aufgaben (To-do)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.