Störungsmanagement

Fällt im Winter in der Schule die Heizungsanlage aus, bedarf es einer schnellen Reaktion. Das FM-Modul „Störungsmanagement“ erlaubt die zeitnahe Bearbeitung jeglicher Störungsarten, vom Aufgeben der Meldung und deren direkter Übertragung an die verantwortliche Person über die Beauftragung einer Wartungsfirma bis hin zur Dokumentation sämtlicher Arbeitsschritte und der transparenten Darstellung des Bearbeitungsprozesses. Es ist somit ein essentieller Helfer bei der Wahrnehmung der Betreiberverantwortung.

Vor allem im kommunalen Bereich, mit vielfältigen Gebäudenutzungsarten und großer räumlicher Verteilung der Liegenschaften, ist es von großer Wichtigkeit, dass benötigte Informationen zu Störfällen umgehend weitergeleitet werden, wobei ein webbasiertes Modell abermals seine Stärken ausspielen kann.

Besonderes Augenmerk wurde auf die ebenso einfache wie flexible Handhabung gelegt, so dass einerseits die Meldung von Störfällen intuitiv von der Hand geht (auch von Nicht-Fachpersonal leicht bedienbar) und andererseits die Anpassungen derart zielgerichtet vorgenommen werden können, dass das Modul universell einsetzbar ist (z.B. eigenes Management von EDV-Störungen, etc.).
Störungsmanagement
Störungsmanagement
Störungsmanagement
Störungsmanagement

Das Modul Störungsmanagement bietet die folgenden Funktionen:

  • Objektbezogene Mängel- und Schadensverwaltung
  • Bezeichnung von Störungsarten (vorhandener Katalog beliebig erweiterbar)
  • Zuordnung der Mängel und Schäden zu den entsprechenden Bauteilen, Räumen, Inventar, technischer Ausstattung, Straßen, Platzanlagen oder Einrichtungsgegenständen
  • Datum der Störungsfeststellung und Meldedatum
  • Beschreibung von Störungsintervallen
  • Priorisierung von Störfällen samt übersichtlichem Ampelsystem
  • Informationen über aktuellen Bearbeitungsstatus
  • Fotodokumentation zu Störungsmeldungen
  • Vermerke als Arbeitshilfen zur internen Dokumentation
  • Zentrale und übersichtliche Sammelstelle für Koordinatoren samt Archivierungsfunktion
  • Weiterleitungsfunktion
  • Übernahme von Baumängeln, Bauschäden und Defekten aus Liegenschaftsmanagement und Umwandlung zur Störungsmeldung
  • Feingliedrige modulinterne Berechtigungsverteilung
  • Optional angeschlossenes Auftragsmanagement (Verknüpfung zu Budget und Kosten)

Standardauswertungen:

  • Störungsbericht mit Objektattributen, Fotodokumentation zu betroffenem Objekt und Störungsmeldung, Vermerkverlauf
  • Auswertung über absolute und relative Störungsstatistik
  • PDF-Generierung zur Dokumentation von Aktenvermerken
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.